Archiv der Kategorie: Web-Host-Server

Das Webhosting ist für den WP-Anfänger das „Neuland“. Diese Kategorie soll ein Vertrauen schaffen. Im Motto: auf Augenhöhe mit dem Host und der Anwendung am Server.

WP, 'Zustand der Website'
zum Betreff von PHP Module

(2020-09-01) Im WP-Dashboard dort das mit dem 'Zustand der Website' wie gleich unter Werkzeuge der 'Website-Zustand'. Da heißt es dann: "Die Einstellungen für post_max_size und upload_max_filesize sind nicht identisch. Dies kann beim Hochladen von Dateien zu Problemen führen." Des Weiteren: "Das optionale PHP Modul imagick ist nicht installiert oder wurde deaktiviert."

Nun, was heißt das?

WP, 'Zustand der Website'
zum Betreff von PHP Module
weiterlesen

HTTP/2 und der Server-Push

Bild, atimedia

Vorab mein Erfahrungswert: Zum HTTP/2 Server Pusch bietet sich das Plug-in 'HTTP2 Server Pusch' an. In Folge des Plug-ins sind im TEST praktisch keine Veränderungen zum PageSpeed festzustellen. Dessen versteht sich der Optimierungen durch HTTP/2, PHP 7 + OP-Cache und evtl. einer Kompri- wie Minimierung von CSS und JavaScript fast von selbst (s. hierzu u. a. auch zum Plug-in Assets CleanUp: Page Speed Booster.). Ist Server Push somit nicht für Allerweltsanwendung geeignet? Mein Beitrag bemüht sich mit einer Aufzeichnung zum Schluss zu kommen.
HTTP/2 und der Server-Push weiterlesen

… nicht nur – sondern auch
'Zend OpCache'

Im Heute mit HTTP/2  und PHP 7 geht es hier des Themas um den OpCache. Daher sind die Messwerte zu den Abfragen am Server relevant. Somit geht es bei den Messwerten von Abfragen und deren Auslieferung nur mehr um 10tel sec bis 100stel sec. Zu prüfen ist das mit Benchmark-Tests*. Das sind so Tools wie Pagespeed Insights, Pingdom und GTmetrix auch einfach mit 'Google Crome' und dem Lighthouse.

* Ein Test unter Verwendung eines Maßstab (Benchmarks) zur Bewertung der Leistung einer Website bzw. eines Computersystems.

Info zum Cache: Ein WP-Plug-in wie Cache Enabler cacht vor allem die Daten auf der Website (Texte, evtl. Bilder) – der opCache agiert auf Serverebene und cacht im Arbeitsspeicher die PHP-Scripte. S. auch CDN und Scripts.

… nicht nur – sondern auch
'Zend OpCache'
weiterlesen