Archiv der Kategorie: WP-Performance

Inbegriffs Performance dessen Verständnis und Anwendung darf sich gern der WP-Anfänger rundweg als WP-Amateur bezeichnen, und beweisen.

Ein Etwas an SEO.
Das ist fürs Erste sehr gut

pixabay, Amigos3D

Des Webmasters Thema Nummer 1 ist die Optimierung für Suchmaschinen! Damit ist die SEO* ein Anfang ohne Ende und wird Leuten ambitionierten Webseiten zum Erfolg. Dass welches hier des Beitrags der Inhalt, ist fürs Erste zur SEO*. Das sind so Begriffe wie Dublierter Content, Last-Modified Header für WordPress, XML-Sitemap, SEO Meta-Tags, rel-Attribute für Links, Robots.txt-Datei, Plug-in Blackhole, Seite den Suchmaschinen ausschließen usw.

* SEO heißt Suchmaschinen-Optimierung, in englisch search engine optimization (SEO). Webseiten deren Inhalte werden im organischen Suchmaschinenranking (Natural Listings) auf angemessenen Plätzen erscheinen –. So, die positive Erwartung des Anwenders.

Ein Etwas an SEO.
Das ist fürs Erste sehr gut
weiterlesen

Cache Enabler – Plug-in

PNG 700 KB, alex80

Cache Enabler, das ist eine Erweiterung, die nur aktiviert und mit wenigen Einstellungen anzupassen ist. Im Grunde kann man damit nichts falsch machen. Ob für oder wider des Plug-ins Cache Enabler das möge jeder für sich entscheiden.

Info zum Cache: Ein WP-Plug-in wie Cache Enabler cacht vor allem die Daten auf der Website (Texte, Bilder, etc.) – der opCache agiert auf Serverebene und cacht im Arbeitsspeicher die PHP-Scripte.

Cache Enabler – Plug-in weiterlesen

Back-up für WordPress Website

Bidautor, ralfor

Im ersten Anlauf zur Handhabung erscheint ein Back-up kompliziert. Das Back-up ist für Anfänger nicht gleich nachvollziehbar, von wegen Datenbanken & Co, aber es wird besser mit diesen Hinweisen:

Link-Seite des Plug-ins BackWPup, kompaktes Video von Herrn Wolfgang auf webnist.de und anderweitig von Frau Michaela auf wp-bistro.

Mit dem Plug-in BackWPup springen wir sogleich zu:
Back-up für WordPress Website weiterlesen